Ausstellung im Kunstverein Artlantis, Bad Homburg

Die Galerie am Dom Wetzlar  präsentiert drei niederländische Künstler aus dem ARTHERB-Programm in Bad Homburg:

Corjan Nodelijk - Nikki Pelaez - Tamara Muller

Mullers malerisches Oeuvre sind seelentiefe Augenblicke, die in intensivste Betrachterkontakte münden. In einer zweckgerichteten Perspektive sind die fragmentarisch angelegt Dargestellten ausschnitthafte Reduktionen mit einer großen Ähnlichkeit zur Person Mullers, Seins-Studien in endlos emotionaler Tiefe.

Dass Corjan Nodelijks Kreaturen – meist Menschen oder Wesen der Fauna – merkwürdig erscheinen, liegt schlussendlich daran, dass diese Individuen aus zwei oder mehr Gattungen zusammengewürfelt ein neues poetisch Ganzes ergeben. Dennoch sind seine Werke nicht surrealistisch. Ihre faktische Realität steht jederzeit außer Frage und spiegelt anmutige Weisheit wieder.

Bei Pelaez ist immer die menschliche Figur Mittelpunkt der sensiblen, poetischen Bilderzählungen. In ornamentaler Zartheit jongliert sie großartig verschiedenste Techniken, bis sich ihre diversen Schablonen zu einem perfekten Ganzen zusammenfügen, verschiedene Ebenen, geschichtet wie aus der Hand eines Bildhauers … Und so manches Mal finden sich dort auch Kreaturen der Fauna in Ambiguität ein, in hauchdünner Linie hingeworfen, ganz fremd und gleichzeitig so, als würden sie stets dort verweilen …

Falls Sie eine Einladung zur Ausstellung wünschen, dann schicken Sie doch kurz eine Email an: info@galerie-am-dom.de