Mel Ramos

Mel Ramos (* 1935 in Kalifornien, 2018 in Oakland/Kalifornien) war einer der bedeutendsten Pop-Art-Künstler. Seine Arbeiten wurden in einer Reihe mit Roy Lichtenstein, Andy Warhol und Tom Wesselmann genannt. In klassischer Pop-Art Manier macht er Kunst, die sich durch die Kombination von Weiblichkeit und Werbung einprägt.
Markenzeichen des kalifornischen Künstlers sind seine Commercial Pin-Up-Girls, die sich dekorativ auf und um Produkte wie Zigarren, Schokoriegel, Autos u.v.m. räkeln. Aber auch Tiere sind beliebte Spielgefährten seiner Damen. In seiner ganz eigenen Ikonographie verarbeitete er in kritisch-ironischer Distanz Klischees und Bilder aus der Werbung und dem Showgeschäft. Dabei bediente er sich mit viel Humor auch bei bekannten Showgrößen. So tragen seine Pin Ups häufig die Gesichtszüge von Stars wie Michelle Pfeiffer oder Scarlett Johansson, auch Claudia Schiffer wurde diese Ehre schon zuteil.

Biografie
1935 geboren in Kalifornien
1954 Studium der Kunst und der Kunstgeschichte am Sacramento Junior College
1955 Wechsel an das Sacramento State College zum Kunststudium bei Wayne Thiebaud
1961 Erste Gemälde von Comic-Helden wie z. B. Batman, Superman oder The Spectre entstehen
1963 Erste Darstellungen von Pin-Up-Girls
1964 erste Einzelausstellung in der Bianchini Gallery New York
1967 Skandal auf eine Ausstellung in Köln, wo die Polizei Arbeiten aus seiner Serie „Animal Paintings“ verhängt
1966 - 1997 Professor für Malerei an der California State University in Hayward
2018 in Oakland/Kalifornien verstorben

Die Werke von Mel Ramos wurden bereits in zahlreichen Ausstellungen präsentiert und sind in den bedeutendsten Sammlungen moderner Kunst zu finden. Anlässlich seines 75. Geburtstages wurde er mit Retrospektiven in ganz Europa geehrt, u.a. in der Villa Stuck München und der Albertina Wien.



Kunstwerke

Filter
Mel Ramos
You Like It

Original Lithografie
aus dem Jahr 1994
signiert und nummeriert

Preis auf Anfrage

Neu
Mel Ramos
You Like It, It Likes You

Original Lithografie auf Papier
aus dem Jahr 1994
handsigniert und nummeriert

Auflage: 250 + 25 AP-Exemplare

gerahmt

Preis auf Anfrage