PREIS ANFRAGEN

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Der Künstler Jim Avignon

Jim Avignon  *1966 München
In den Neunzigern gab Jim Avignon der Generation  Pop  ein  eigenes  Gesicht  in  Anlehnung  an  selbige Kunstrichtung, versteht sich. Man sagt ihm nach, ein schneller Colorist zu sein: Seine Gedanken  wechseln  ebenso  flott  die  Richtung  wie  sein  Pinsel. Was auf den ersten Blick plakativ und fröhlich  erscheint,  hat  bei  genauerem  Hinsehen  Tiefe  und  Thema.  Dabei  scheut  der  Berliner  Maler,  der  sein Atelier auch mal in New York aufbaut, weder Hochhauswände, noch Museen – wie er beispielsweise  unlängst  im  Museum  für  Kommunikation  in  Frankfurt  zeigte.  Für  eine  scheinbar  kommunikationsgestörte Gesellschaft fand er ebenso Lösungen wie nun in naturunaffinen Zeiten im Garten Eden.
Michael M. Marks



Fenster schließen
Der Künstler Jim Avignon

Jim Avignon  *1966 München
In den Neunzigern gab Jim Avignon der Generation  Pop  ein  eigenes  Gesicht  in  Anlehnung  an  selbige Kunstrichtung, versteht sich. Man sagt ihm nach, ein schneller Colorist zu sein: Seine Gedanken  wechseln  ebenso  flott  die  Richtung  wie  sein  Pinsel. Was auf den ersten Blick plakativ und fröhlich  erscheint,  hat  bei  genauerem  Hinsehen  Tiefe  und  Thema.  Dabei  scheut  der  Berliner  Maler,  der  sein Atelier auch mal in New York aufbaut, weder Hochhauswände, noch Museen – wie er beispielsweise  unlängst  im  Museum  für  Kommunikation  in  Frankfurt  zeigte.  Für  eine  scheinbar  kommunikationsgestörte Gesellschaft fand er ebenso Lösungen wie nun in naturunaffinen Zeiten im Garten Eden.
Michael M. Marks

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
First World

Von Jim Avignon »

First World
Beeindruckend große Papierarbeit des deutschen Pop Art-Künstlers! UNIKAT Gouache auf Papier um 2015 im Ausstellungsrahmen mit Plexiglas Zu groß zum Versand, muss direkt abgeholt werden oder per Kunstkurier. Bitte Preis dafür anfragen...
2.900,00 €
Zuletzt angesehen