Allen Jones

ALLEN JONES

Allen Jones hat mit seinen erotischen Themen die Pop Art in Großbritannien sowohl bekannt gemacht, als auch sehr provokant in die Kunstgeschichte platziert. Vielleicht bedingt aber auch hier ein Punkt den anderen.

Der 1937 in England geborene Maler, Grafiker und Bildhauer hat das Thema der Sexualität, Erotik und Beziehung zwischen den Geschlechtern in seiner Kunst in den Vordergrund gestellt.

Ähnlich wie Mel Ramos, der in den USA das Thema aufgreift, stellt er weibliche Erotik oftmals in Zusammenhang mit Werbung.

Frauen scheinen dargeboten zu werden, offerieren hie und da ihre Weiblichkeit neben kommerziellen Produkten. 

Was seine Kunst in diesem Moment angreifbar macht ist die Frage, ob dies der Künstler mit seiner Darstellung toleriert, am Ende sogar gutheißt oder als Kritik auf einen unhaltbaren Zustand hinweisen möchte. Ferner extrem sind seine Möbel, Zwischenformen aus Skulptur und Gebrauchsgegenstand, bei denen weibliche Körper, gebückt und manches Mal in Leder gekleidet, als Sockel für eine Tischplatte aus Glas, oder sogar als Hocker umgestaltet sind. Sammler wie Peter Ludwig erwerben sie schon früh für ihre Sammlung.  Sind sexueller Fetischismus und BDSM-Vorlieben des Künstlers, die er nun auch in der Kunst auslebt, oder eine kritische Haltung zu immer mehr obsessiver Offenheit? Diese Frage bleibt unbeantwortet. Immerhin sind sie so einprägsam, wie diskutabel. Ikonen ihrer Zeit sind sie allemal, nicht zuletzt zeigt sich dies darin, dass sie Stanley Kubrick in eine Bar Szene im Klassiker "Uhrwerk Orange" platziert.

Männer tauchen in Jones' Bildwelten selten auf, wenn fungieren sie als Verführer oder als beobachtendes Gegenüber, oft mit Phallussymbolen, wie z.B. einer Krawatte, ausgestattet. 

Bunte, strahlkräftige Farben, für die Pop Art so typisch sind, werden intensiv eingesetzt, oftmals als Grundfarben, mit intensiven Konturen, wie z.B. das Blau zum leuchtenden Gelb bei der Stahl-Skulptur "Yellow Figure".

Alles in allem, sowohl in Farbe als auch Inhaltlichkeit hat Allen Jones in seiner unverwechselbaren Handschrift einen wichtigen, wenn nicht sogar wesentlichen Akzent in der Geschichte der englischen Pop Art gesetzt.

© Michael M. Marks, 2024

 

 

Biografie

1937 Geboren am 1. September in Southampton.

1954-59 Studium am Hornsey College of Art, London.

1959/60 Studium am Royal College of Art, London.

1961 Teilnahme an der Gruppenausstellung Young Contemporaires.

1961 Courtauld Mural Prize, Young Contemporaries, England.

1961–63 unterrichtet am Croydon College of Arts, England.

1963 Prix des Jeunes Artistes, Biennale de Paris.

1964 Teilnahme an der documenta III in Kassel.

1964 Lehrt an der Chelsea School of Art, London.

1964-66 Lebt zwei Jahre in New York.

1966 Tamarind Fellowship, Los Angeles.

1968 Teilnahme an der documenta IV in Kassel.

1968-70 Lehrtätigkeit an der Hochschule für bildende Künste Hamburg.

1968/69 Lehrt am Department of Painting der University of South Florida.

1973 Lehrt an der University of California.

1973 D&AD Award, England.

1977 Lehrt an der University of Los Angeles.

Lehrt an der Banff Centre School of Fine Arts, Alberta, Kanada.

1982/83 Lehrtätigkeit an der Universität der Künste Berlin.

1986 Wahl zum Mitglied der Royal Academy of Arts, London.

1990–99 Treuhänder, British Museum, London.

2000 – Emeritierter Treuhänder, British Museum, London.

2007 Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität Southampton Solent.

 

Lebt und arbeitet in London



Kunstwerke

Filter
Allen Jones
Free Spirit

Skulptur in Bronze
patiniert und teilweise poliert
Gegossen im Wachsausschmelzverfahren bei Fritz Albrecht in Altrandsberg.

Höhe 65 cm. Gewicht 4,5 kg. Auflage 125 Exemplare, nummeriert und signiert.

Preis auf Anfrage

Allen Jones
Naomi Campbell

3D-Objekt
aus dem Jahr 2016

Das Objekt wurde von Allen Jones für den TASCHEN-Bildband über Naomi Campbell angefertigt!

Preis auf Anfrage

Allen Jones
Yellow Figure

Skulptur aus lackiertem Stahl
aus dem Jahr 1996
signiert und nummeriert
montiert auf einem 60 cm hohen Sockel

aus einer geplanten Auflage von 480 sind auf Künstlerwunsch nur 166 Skulpturen realisiert worden!

Auch für den Außenbereich geeignet.

Preis auf Anfrage